Montag, 6. Januar 2014

Silvesternägel

Frohes neues Jahr, zusammen :)

Dieser Beitrag sollte schon viel früher kommen, aber leider hab ich mein Kamerakabel verlegt. Die neue Wohnung scheint Sachen zu fressen...ein Schraubenzieher, ein Nagellack und das Kabel sind spurlos verschwunden. Das Ding ist halt, dass es hier wenig Orte gibt, wo die Sachen sein könnten, da hier alles recht offen gehalten ist. Naja, ich werde es wohl nie erfahren, aber so ein Kabel kostet ja nicht die Welt und das bei eBay bestellte Ersatzkabel kam auch recht flott.

Ich hoffe, ihr hattet alles ein schönes Silvester. Wir haben zu dritt gefeiert, viel Fast Food gegessen und waren dann um 11 verabredet um ein schönes Plätzchen für's Feuerwerk zu finden - es wurden dann die Marco-Polo-Terassen in der Hafencity und das war eine sehr gute Wahl - war wirklich sehr schön :)

Jetzt aber zum wichtigsten an Silvester (:D) - meine Fingernägel. Das Motto war "Glitzer und Essie" (behaupte ich jetzt einfach so).

11805543205_d5e2a523a4

Decadent Dish ist die Grundfarbe, ein schönes dunkles Rotbraun mit leichtem Schimmer. Je nach Lichteinfall sieht die Farbe mal "rostig" aus, dann wieder Dunkelrot, dann sehr schlammig-braun. Darüber dann als Topper den Luxe Effect-Lack As Gold As It Gets. Das Endergebnis erinnerte mich witzigerweise an den Glitzerlack aus der aktuellen Manhattan-LE von Bonnie Strange :D

11805547575_156e507d0d

Hier sieht man die Farbtiefe von Decadent Dish ein bisschen besser :) Hat Essie-typisch auch drei Tage komplett ohne Tipwear überstanden, ohne Topcoat.

Montag, 30. Dezember 2013

Weihnachtsgeschenke

Dank Umzugsstress hab ich den Blog leider noch mehr vernachlässigt als sonst...dafür gibt es jetzt die geballte Ladung....Zeug!

Weihnachten ist gerade vorbei und da liegt es nahe, seine schönen Geschenke der Welt zu zeigen ;)

Am Wochenende vor Weihnachten habe ich mich - wie jedes Jahr - mit einigen alten Schulfreundinnen zum Julklapp (oder auch Wichteln) und Essen getroffen. Wir spielen es auf die Zufalls-Art mit Würfel, sprich: Wer eine Sechs würfelt, darf in den Geschenke-Sack greifen und das Päckchen bei der nächsten Sechs auspacken. Wir haben auch mal ein Jahr mit Tauschen gespielt und einmal haben wir Namen gezogen und wussten, wen wir beschenken...aber die Würfel-Variante hat uns am besten gefallen. Meistens stellen wir Päckchen aus mehreren Kleinigkeiten zusammen, damit die Beschenkte Person mit zumindest einer Sachen glücklich wird :) Ich hab zum Beispiel einen Schal, etwas Tee, eine DVD und ein Treacle Moon Duschcreme-Pröbchen verschenkt. Ich hab das hier bekommen:

11653692025_68915e7b47

Den neuen Asterix und ein sehr süßes Kartenspiel - das wird morgen gleich mal getestet ;) War sehr zufrieden mit dieser Wahl, auch wenn die anderen Mädels auch tolle Sachen verschenkt haben. Neidisch waren alle ein bisschen auf die Häkelmütze, die die Mutter einer Freundin selbst gemacht hat. :D

Die Geschenke, die ich von Verwandten bekomme, suche ich mir meist selbst aus...dieses Jahr bekam ich von meiner Oma und meiner Mama folgendes:

11653946953_c95d98dd81

Alle drei Arielle-Teile auf DVD <3 (Teil 1 mit der Original-Synchro), Socken (als Überraschungsgeschenk), ein Muse-Album und den Anime Evangelion 2.22 auf Blu-Ray. Darunter verbirgt sich noch der Brief einer Freundin, inklusive (sehr passend) Evangelion-Stickern :)

Außerdem hab ich mir die coolste Mütze der Welt ausgesucht (fast so cool wie die Häkelmütze!):

11653684635_2cd3620a71

Ja, das ist eine Turtles-Mütze - natürlich hab ich mich für Donatello entschieden. Die Maske kann man auch auf die eigenen Augen runterklappen...ein nutzloses, aber witziges Feature :D Desweiteren im Bild: Ein süßes Servietten-Set mit Figürchen von meiner Tante, ein Media Markt-Gutschein von meinem Onkel und McDonald's-Gutscheine :D Da musste ich sehr lachen. Mein Onkel hatte wohl vor ein paar Tagen nächtlichen Mäcces-Heißhunger und hat meinem Cousin und mir dann Gutscheine mitgebracht, haha :D

Den Media Markt-Gutschein hab ich bereits eingelöst:

11653939553_d8fc03590b

Weiter geht's mit Evangelion, Teil 3 ist ja grad hier in Deutschland erschienen. Ich bin schon sehr gespannt! Dazu noch das letzte Polly Scattergood-Album. Die Visions-Ausgabe war zwar kein Geschenk, wurde aber vom Weihnachtsgeld gekauft ;)

Last, but not least - die Geschenke von meinem Freund! Wir haben die Bescherung am 27. nachgeholt, als wir beide von unseren Eltern zurückgekommen sind. War schön, etwas länger was von Weihnachten gehabt zu haben...offensichtlich war ich sehr brav dieses Jahr ;)

11654065764_d5ef703b40

Eine PS Vita <3 Inklusive Tearaway! Ich muss zugeben, ich wusste von dem Geschenk :D Haben es im Amazon-Adventskalender ergattert. Hach, ich liebe die PS Vita jetzt schon - Tearaway ist ein echt schönes Spiel, obwohl ich sonst so Touchscreen-basierte Spiele nicht so toll finde - das hier macht echt Spaß! Dazu gab es noch die erste Staffel der wunderbar trashigen Zeichentrickserie Jem & The Holograms inklusive Fanshirt ;) Von Coinbox Tees - ein toller Popculture-Shirt-Designer übrigens. Den Topfhandschuh + -lappen gab es von der Mama von meinem Freund :)

Und dann gab's noch die beiden hübschen Essies, hier noch mal genauer im Bild:

11653698525_f8c9888e05

(Darf ich vorstellen? Meine Dreamcast im Hintergrund :D) Die beiden Schätzchen stammen aus den USA (=dünner Pinsel, mal sehen, wie ich mit dem klarkomme), der in Rosa ist Van D'Go und der andere ist der Luxe Effect-Lack As Gold As It Gets - den gibt's ja grad auch in einer LE in Deutschland, allerdings kostet der in einigen Drogeriemärkten sogar 10 Euro! Als mein Freund ihn bestellte gab es die LE hier noch nicht und so oder so hat der Lack in den USA weniger gekostet als hier...naja...freue mich schon sehr drauf, die Lacke zu testen :)

Von meinen Verwandten hab ich noch ein wenig Geld zugesteckt bekommen, ein bisschen davon hab ich schon in eine Klamottenbestellung aus Asien investiert (der Dollar-Kurs ist grad echt gut), einen weiteren Essie (Decadent Dish - ich glaube, der und As Gold As It Gets werden auf meinen Silvesternägeln landen!) und das letzte Neko Case Album.

Bin sehr glücklich mit diesen wunderbaren Geschenken und freue mich schon drauf, mich damit demnächst intensiv zu beschäftigen!

Ich hoffe, ihr hattet ein tolles Weihnachtsfest und habt einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Samstag, 24. August 2013

Die Woche in Bildern

Ein kleiner Random-Überblick über meine Woche...

Ich war ein paar Tage allein zuhaus - das ist in meinem Alter nun nichts besonderes mehr, trotzdem bin ich nicht gut im Haushalt führen ganz allein, ich brauch einfach jemanden, der mich gelegentlich daran erinnert, auch mal was ordentliches zu Essen :D Dementsprechend sahen meine Einkäufe meist so aus:

9580099061_2e63fa99b6

Passend dazu brachte mir der Postbote überraschend ein riesiges Paket - wenn ich schon kein Glück bei Kosmetik-Produkttests hab, dann anscheinend bei Food-Tests :D Hab ein Testpaket von Dr. Oetkers neuen Tartes au Chocolat von den Konsumgöttinnen erhalten :) Da musste ich eines der Törtchen (die übrigens sehr lecker sind - schön saftig, wenn auch nicht so gut wie selbstgemacht, aber wer so Fertigkuchen wie die von Bahlsen mag, wird damit sehr glücklich) gleich mit Macadamiacreme und Pfirsichen pimpen.

9582884728_60ec93c00b

Ansonsten war die Woche ziemlich geprägt vom Hausarbeiten schreiben...am Freitag konnte ich zum Glück dann meine erste Hausarbeit für letztes Semester abgeben, dafür hab ich mich seeeehr intensiv mit diesem Musical auseinander gesetzt:

9582886308_42feb401bc

....der Film animierte mich auch dazu, den halben Tag "Happiness is a Warm Gun" vor mich hinzusingen. Und ich hab's noch immer nicht aus dem Kopf bekommen, argh.

So, wer fleißig ist, muss sich auch belohnen, nicht wahr? :D

9580098177_6807a71616

Ein reduziertes Kleid von H&M, um das ich schon letzte Woche herumgeschlichen bin...jetzt war es noch exakt einmal in genau meiner Größe da, war wohl Schicksal...dazu eine Lip Butter aus dem Nivea Haus, die sollen ja so toll sein und meine Lippen sind grad immer so kaputt, dass Lippenstift tragen echt nicht schön aussieht. Vielleicht hilft der Spaß ja.

9580102667_1625841e89

Beim Budni Prozente musste ich auch mal wieder vorbeischauen. Hab gehört, dass sie Sachen aus der Catrice Candy Shock LE, p2 Far East, So Close LE und Essence Flower Grunge LE haben. Leider war das Flower Grunge Blush, auf das ich so scharf war, schon weg :( Also hab ich mich mit anderem Spaß eingedeckt. Der ganze Einkauf hat mich 3,50 Euro gekostet. Die Eyeshadows, Highlighter & das Blush von Catrice haben zusammen nen Euro gekostet :D Den Highlighter find ich echt schön, leider hab ich ihn schon ausverstehen "angedatscht" :( Vielleicht hol ich mir ja noch einen, zusammen mit den Lidschatten der Far East, So Close LE. Ich weiß gar nicht, warum ich immer Lidschatten kaufe, ich benutze die eigentlich maximal einmal die Woche :D Aber vielleicht beschäftige ich mich mit denen näher, wenn meine zweite Hausarbeit geschrieben ist.

Den grünen "Grunge Me Tender" Lack von Essence hab ich gleich auf meinem Mint-Nagelrad geswatcht. Leider erkennt man denk des schlechten Lichts nichts, also kurz meine Meinung in Worten: Schöne Farbe, erinnert an den Sweet Harmony-Lack von p2, ich mag den feinen Schimmer und dass er sich so "rauh" anfasst.

Montag, 19. August 2013

You are always on my Mint

Entschuldigt bitte das schlechte Wortspiel im Titel! Stundenlang hab ich überlegt, was man alles für schöne Wortspiele mit der Farbe "Mint" machen könnte und jetzt ist es doch so platt.

Sicher habt ihr alle schon mi(n)tbekommen, dass Mint dieses Jahr absolut im Trend ist - vor allem auf den Nägeln. Auch, wenn ich weder den beliebten (und wunderschönen) Mint Candy Apple von Essie noch das günstigere That's What I Mint-Dupe von Essence besitze, befinden sich in meiner Lacksammlung einige Lacke, die - zumindest laut Etikett - einen Mintton versprechen.

Ob das so ist müssen sie in meinem ultimativen Mint-Test beweisen ;) Ich war mir bis zu diesem Vergleichstest selbst nicht so sicher, ob ich DEN Mintton meiner Träume bereits besitzt oder nicht.
Wichtig:
a) Ich habe aus Hongkong einen süßen Nagelfächer bekommen und musste den gleich mal testen. Leider ist er Weiß und ich habe das Gefühl, das verfälscht die Farben ein bisschen. Und: Geht es euch auch so, dass ihr für diese ewig langen Nagelrad-Nägel immer unheimlich viel Produkt braucht?
b) Meine Idee von hell nach dunkel zu swatchen ist leider gescheitert, als ich in meinem zweiten Nagellack-Karton auf einmal noch zwei Lacke, die ein "Mint" im Namen tragen entdeckt hab...
c) Verzeiht mir, dass es etwas unsauber aussieht! Erster Nagelrad-Versuch und so, you know...
d) Die schwarzen Flecken sind die Lack-Beschriftungen auf der Rückseite.

Nun aber zu den Farben, ins Rennen gehen (Klick auf's Bild macht's größer :):

9547639163_01c0da4046_b

1. p2: Sweet Harmony (Let's Rock LE)
2. H&M: Pear Icecream
3. Manhattan: Green Chai (Styleproofed LE)
4. Rival de Loop Young: Mint Melody
5. Black Bird: Drive My Car
6. Essie: Maximillian Strasse Her (Madison Ave Hue LE)
7. p2: Frosted Mint (Snow Kisses LE)
8. p2: Perfect Look! Beauty Nails Mint Pleasure
9. Kiko: Mint Milk
10. Catrice: Mint Me Up!

Das wären die Kandidaten, gehen wir nun in die Detailanalyse:

9550433434_485fda35af_b

1. In der Flasche dachte ich noch, der Lack hätte was minziges an sich, aber im Endeffekt ist er doch nur ein sehr helles Grasgrün mit hohem Weißanteil. Schöne Farbe, aber kein Mint!
2. Hat einen leichten Grauschleier, aber nicht halb so extrem, wie es auf dem Bild aussieht. Vermutlich der "minzigste" Lack meiner Sammlung, leider hab ich davon nur ein 3,2 ml Fläschchen in einem Set im Ausverkauf ergattern können :( Davon sind jetzt ungefähr 2 ml auf dem Nagelfächer. Tolles Mint und mein Favorit!
3. Einer der wenigen LE-Lacke, von dem ich ein Back-up kaufen musste...eine wirklich einzigartige Farbe, durchsetzt von Glitzerpartikeln in Magenta, Rot und Grün. Die Grundfarbe ähnelt jedoch auf dem Nagelrad eher Sweet Harmony von p2, in der Flasche und auf dem Naturnagel ist er definitiv minziger. An sich mein liebster Lack aus der Runde, aber das liegt eher an dem Glitzer als am Mintton.
4. War lange mein einziges und liebstes Mint, fiel leider der vorletzten RdLY Sortimentsumstellung zum Opfer :( Ist auf dem Naturnagel nicht ganz so dunkel, aber ist auch kein Mint Candy Apple. Schöne Farbe, schönes Mint.

9547642589_45083c1d09_b

5. Ein ziemlich spannender Lack der Budni-Marke Black Bird. Sieht manchmal Grau auf den Nägeln aus, dann wieder Minzgrün. Interessante Farbe, aber wenn ich zartes Pastell-Mint suche nicht das richtige.
6. Nun, in vielen Blogs hab ich gelesen, dass dieser Lack zwischen dreckigem Minzgrün, Grau und Blau changiert. Ich hab ihn bisher noch nicht getragen (hab eine etwa halbvolle Flasche erkreiselt), aber auf dem Fächer enttäuscht der Maximillian Strasse Her bisher schon etwas....hatte ihn mit mehr wie Drive my Car von Black Bird vorgestellt, der Fächer macht ihn aber zu einem simplen Grau. Lediglich bei gutem Licht hat er einen gaaanz leichten blau-grünen Einschlag. Wirklich kein Mint, aber ich werde ihn natürlich noch auf dem Naturnagel testen.
7. Frosted Mint geht eindeutig mehr in Richtung bläulicher als grünlicher Schimmer, aber ich finde den Namen trotzdem sehr passend. Sehr frostiges, leichtes Mint, definitiv keine Sommerfarbe.

9550423980_50a029e131_b

8. Seht ihr was? :D Ich auch nicht. Auf dem Nagel erkennt man einen feinen bläulichen Schimmer, in der Flasche sieht der Lack schon ziemlich Himmelblau aus...aber der Lack soll eh eher der Nagelpflege dienen...er betont die Nägel dezent und lässt sie schön gepflegt schimmern, aber Mint?! Ich weiß ja nicht...
9. Als ich diesen Lack von Kiko das erste Mal aufgetragen hab, war ich doch sehr...überrascht...denn auf den Nägeln knallt der wirklich ordentlich! Mehr als in der Flasche. Ich mag diese Farbe wirklich, aber wer ein pastelliges Mint sucht, wird damit wohl kaum glücklich. Trotzdem eine super Sommerfarbe!
10. Warum dieser Lack ausgerechnet Mint Me Up! heißt, weiß ich auch nicht...ich liebe diese Farbe und den feinen Goldschimmer, aber der sehr schmutzige Farbton ist für meinen Geschmack einfach zu dunkel für Mint!

Fazit: Ich brauche wohl doch noch einen Mint Candy Apple :D Die Suche nach dem (für mich) perfekten Mint geht weiter, trotzdem mag ich viele Lacke aus dieser kleinen Sammlung sehr.
Es gibt leider kein "Gruppenbild" der Lacke, da der Mint Me Up! von Catrice leider nach dem Swatchen weggeschmissen werden musste, da ein Stück im Deckel beim Zudrehen abgebrochen ist und eben nicht mehr schließen konnte. Sehr schade :( Mag den Lack wirklich sehr. Aber ist zum Glück einer der wenigen vorgestellten Lacke, die es noch im Standardsortiment gibt.

Was ist euer liebstes Mint? :)

Samstag, 11. Mai 2013

Frisch lackiert

So, wenn man schon mal ein bisschen Zeit hat, zeig ich euch auch, was ich heute auf den Nägeln hatte:

8728382373_1ff027654e

Die letzten paar Tage zierte Essences "I'm Bluetiful" meine Nägel. Den Lack hab ich beim Essence-Event letztes Jahr gewonnen und zum ersten Mal lackiert. Ein schönes Jeansblau mit leichtem Lila-Einschlag und silbernen Glitzer-Sprenkeln. Haaach, ich bin hingerissen.
Oft wird die schlechte Haltbarkeit gemängelt, mit Base + Top Coat hatte ich aber wenig Probleme, nach zwei Tagen keinerlei Tipwear, nur an einem Finger ist ein Mini-Stückchen abgesplittert.

8728381191_19d1244b38

Nur noch ein Bild just for Fun...Blau mit Blau und...Blau.

Uuunnd noch ein kleines Pseudo-Nageldesign:

8729504114_dc68cb4184

Ein roter Lack von Essence, den ich schon seit einigen Jahren hab, dürfte dementsprechend auch nicht mehr im Sortiment sein. Darüber der H&M Glitzertopper, den ich im letzten Post erwähnt hab. :)

Shopping Extreme

So, da ich schon länger nicht mehr zum Bloggen gekommen bin, gibt es heute einen sehr großen Shopping-Sammel-Eintrag. Auch wenn sich die gesamte Ausbeute über mehrere Monate zieht, war ich doch etwas schockiert :D Und das ist noch nicht mal alles! Aber ich verzichte einfach mal drauf, alles, was ich für die Uni gekauft hab, ebenfalls zu zeigen.

Auf die Bilder klicken, dann öffnen die sich als Pop-Up ;)

8728384195_38d7e76d1a

Ich weiß, Bücher zeigen ist so eine rechtliche Grauzone...das Copyright für das Lauren Conrad Buch "Style" liegt bei (c) Harper, das von David Mamets "Bambi vs. Godzilla" bei (c) Simon & Schuster. Hab bisher nur in beide Bücher mal reingeschaut, keine Zeit :( Das eine konnte ich mir von einem Gutschein kaufen, das andere hab ich für 2€ bei Ebay ergattert :)
Ansonsten sieht man hier eine Auswahl an hübsch-bunten Rasierer :D Die von Balea hatte ich schon mal in der alten Verpackung, einfach unschlagbar für den Preis! Den anderen hat meine Mutter mir mitbebracht, weil der im Angebot war. Genau wie eine Packung Isana-3-Klingen-Rasierer, aber die sind nicht so fotogen :D Schreit fast, nach einem großen Vergleichspost! Kommt gleich auf die Liste der Dinge, die ich in den Sommer-Semesterferien tun sollte (jaa, ich bin derzeit ein wenig gestresst). Das Essence-Parfüm dürfte allgemein bekannt sein, das (SUPER TOLLE!) Ebelin-Reinigungspad hab ich mit Rabatt bei der DM-Eröffnung am Hamburger Rathausmarkt erstanden (u.a.).

8729502382_2a1f8179de

So, die CD ist sponsored by Schatz :D Danke, Liebster! Auch wenn ich sie mir irgendwie erquengelt hab. Das Album heißt "Ekstasis", ist von Julia Holter und ist einfach fantastisch! Das Armband gab es (+unfotografierbarer Kette) mit Rabatt bei der Glamour Shopping Week bei I Am...für 2€ :D Die Balea Lippenpflege gehört, wie auch die Taschentücher und die kleinen Reisegrößen zu meinem DM-Rabatthaul, die kleinen Proben gab es gratis zur Eröffnung. Das Lippenpeeling und die Lip Tints aus der "Hugs & Kisses" LE gab es reduziert für je 80 Cent. Den "Sun Club" Lidschatten gab es leider nicht reduziert, aber ich musste ihn einfach haben. Ist sogar noch mit Schutzfolie - da hat Essence was dazugelernt. In letzter Zeit hab ich kaum ein nicht-versiegeltes Produkt von Essence kriegen können, das nicht angedatscht war. Im DM haben zwei Tussis sogar einfach den Nagellack (!!) benutzt. Da krieg ich echt das Kotzen, weil ja jeder weiß, wie schnell Essence-Lacke eintrocknen, wenn die erstmal auf sind...(war aber lustig, denen zuzuhören "Hää...Color Change? Und was können die?" - vermutlich Stepptanzen, wie der Name besagt...sie nahmen noch mehr Zeug in die Hände, auf dem offensichtlich draufstand was es ist und die eine fragte bei allem ihre Freundin, was das denn jetzt ist :D).

Wo wir schon bei Nagellack sind...da hat sich besonders viel zusammengesammelt. Ich hab erst ein "Gruppenbild" gemacht, aber das sah aus, als wär ich irre :D
Wenn ich bedenke, dass ich letztes Jahr erst nen Haufen verschenkt hab...naja.

8728380179_40da14411b_c

Alles von p2. Da hat sich auch einer dazwischengesellt, den ich schon vorher gekauft hab. Voll verplant :D
Von links nach rechts: Aus der Let's Rock LE (weiß zwar nicht, was die mit Rock zu tun hat, aber hübscher Lack!), vier Lacke aus der Summer Attack LE (argh..alle nach und nach gekauft, weil mir immer mehr auffiel, wie toll ich die finde :/ den Gelben aber nicht, hab genug gelbe Lacke :D), der tolle Lack, der leider aus dem Sortiment geht...hab einer lieben Freundin einen zum Geburtstag gekauft und dann fand ich ihn so toll, dass ich ihn mir doch noch holen musste...den nächsten Lack kennt ihr bereits ;), dann einer der gehypten Sandlacke mit dem klangvollen Namen "Seductive" uuuund einen Long Lasting Base Coat. Nachdem jeder Nagellack sich von mir von den Finger abziehen ließ nach einer Behandlung mit dem Essence Pro White Nail Hardener meiner Mutter, hab ich mir mal nen Base Coat gegönnt. Das Ergebnis ist wirklich toll!

8729498700_cdee4e578a_c

Ich nenne dieses Bild: Die Cosnova-Familie! Links sind zwei Lacke aus der Floral Grunge LE. Blöder Name, seltsames Konzept, aber hübsche Lacke! War auf der Suche nach einem schönen Peach-Ton. Der Essence-Lack geht mehr in Richtung Korall und knallt mir zuviel. Ist auch schön, aber nicht das, was ich gesucht hab. War zum Glück reduziert :D Der "Black to the Roots" Lack daneben soll Griptape-Optik haben (also quasi die Oberfläche eine Skateboards imitieren ;)). Viele vermuteten einen Sandlack und waren dann enttäuscht. Ich mag ihn aber sehr gerne - denn er trocknet matt! Ein völlig neues Erlebnis für mich. Ein schönes Anthrazit mir sehr feinen silbernen Glitzerpartikeln - hätten für mich mehr sein können, dann wär das mit der Griptape-Optik gar nicht sooo weit hergeholt gewesen. Auch die angeblich so kurze Haltbarkeit hab ich nicht festgestellt. Mit Base Coat geht's ganz gut, mit matten Top Coat noch besser ;) Mit nem "normalen" Top Coat verändert sich die Optik natürlich etwas, muss man gucken, ob man das mag. So, blabla. Den hübschen "Show Your Feet" Lack gabs in der Grabbelkiste für 40 Cent, den Lack aus dem alten Sortiment daneben ebenfalls. Daneben: "Mint Me Up" von Catrice, ebenfalls aus dem Rabatt-DM. Hab den Lack auf diversen Blogs gesehen, auf den Pressebildern fand ich ihn eher öder aber...oh wow, dieser feine Glitter dadrin! Ein echt einmaliges Schätzchen.

8728379315_cc5eba375b_c

Woohoo, ein matter Top Coat! Gibt grad auf knalligen Lacken einen interessanten Effekt. Für 1,50€ kann man da nichts falschmachen, gibts im Rival de Loop Standardsortiment. Einen Lack von Claire's hatte ich bisher noch nicht...aber ich LIEBE Holo-Lacke. Hab Swatches im Internet gesehen und musste ihn einfach kaufen (wie so vieles andere). Gibt noch ein paar andere Farben, aber bei dem Grünen "knallt" der Holo-Effekt am meisten. Nun, den Schneewittchen-Lack hab ich hauptsächlich wegen der Flasche gekauft :D Den gab es bei H&M für ein paar Cent im Sale, da hab ich ihn mitgenommen. Hübscher Glitzertopper mit großen und kleinen silbernen Partikeln und sehr viel Inhalt. Den Flormar-Lack hab ich von Douglas, bei dem Glitzer konnte ich auch nicht widerstehen. Da waren mein Freund und ich extra zu Fuß ins Olympia-Einkaufszentrum in München gegangen (liegt außerhalb unseres Fahrkartenbereichs) und damit es sich auch gelohnt hat, musste ich ja was mitnehmen, nicht wahr?! Der letzte Lack auf dem Bild ist mein ganzer Stolz :D Mein erster Essie! Hab ich mir gekauft, als ich mit der lieben Cynthia von und ihren Freundinnen Lila und Montana in Hamburg shoppen war. Ja, Essies sind teuer. Aber ich hab mich total in diesen zarten Fliederton namens "Go Ginza! aus der aktuellen LE verliebt. Und an dem Tag kam alles zusammen: Ich durfte das Wechselgeld meiner Mutter behalten, als ich für sie eingekauft hab, meine Oma hat mir was zugesteckt und gesagt, ich soll davon was schönes kaufen und es nicht wie immer in mein Studium investieren...ja. Das war einfach Schicksal. :D

8728378953_ee4154b98b_c

Soo, und wieder Rabattkäufe. Gibt ja alle paar Wochen mal 20% auf Manhattan Kosmetik bei Rossman. Da durften dann zwei Lacke aus der Ying & Yeah LE von Bonnie Strange mit. Das Heftchen zur LE ist auch nett gemacht, mit Nageldesign-Tipps. Ich mag die Bonnie ja auch sehr, auch wenn ich finde, sie sollte weniger Grimassen ziehen auf Fotos, so sieht man gar nicht, wie hübsch sie wirklich ist. Mittlerweile hat Manhattan auch gelernt, dass es eine gute Idee ist, Namen auf die Lacke zu schreiben: Die beiden Farben heißen Sashimi Mimi und Tatami Dance. Jaa, Namen mit Japan-Bezug, da schlägt Jana sowieso zu. Find die Farben aus der Kollektion aber echt schön. Der helle Rosaton soll zudem auch noch gut decken UND schnell trocknen. Sowas findet man bei Pastelltönen ja kaum. Die Farbe des Nagellack aus der Manhattan Lotus Effect Reihe ist schlecht eingefangen...ein Perlmuttton mit lila Schimmer. Um den schleiche ich seit Woooochen rum. Mit Rabatt hat er dann aber nur noch 1,60€ oder so gekostet, also...ja. Die zwei Kiko Lacke sind aus der Sugar Mat LE, also Sandlacke, Gab es bei der Glamour Shopping Week mit Rabatt :) Und sie sind wirklich wunderschön! Der letzte Lack ist noch schnell mit aufs Bild gehuscht.."Urban Queen" von p2 gabs eigentlich für meine Mutter zum Geburtstag, aber sie hat ihn mir zurückgeschenkt, die Farbe ist ihr auf den Nägel zu auffällig. Mein erster Lackierversuch mit ihm hat mich allerdings auch fast in den Wahnsinn getrieben.

So, ich glaub, ich brauch erstmal 'ne Nagellack-Pause ;) Natürlich, jedes einzelne Fläschchen ist nicht teuer...aber wenn man bedenkt, dass ich zwischendrin knapp über einen Monat keinen Nebenjob mehr hatte...bekomm ich ein schlechtes Gewissen. Aber ich sammel halt so gern Lack. Und wenn ich später nen richtiges kleines Regal dafür hab...wird das sooo hübsch aussehen....ganz bestimmt :D

So wie ich mich kenne, werd ich aber sicher noch einen der Kiko 2,50€-Lacke mitnehmen, wenn ich es dahinschaffe (vielleicht rettet mich der Uni-Zeitmangel davor) und einen Bonnie Strange-Lack. Zum Glück interessieren mich die nächsten Kosmetik-LEs alle so ziemlich gar nicht.

Sonntag, 7. April 2013

Kitty Nails

Zur Ablenkung von meinen Hausaufgaben für die Uni hab ich mir heut mal wieder die Nägel gemacht. Vor einigen Wochen hab ich mir aus Hong Kong ein bisschen was an günstigem Nail Art Equipment gekauft (gibt vielleicht auch mal 'nen Posting dazu). Dazu gehörte auch Nail Art Decoration aus Fimo - auf einem Blog hab ich mal gesehen, wie jemand Fimo-Früchte auf den Nägeln hatte und fand das so schick, dass ich gleich bei Ebay mal eine Auswahl an Fimo-Tierchen und -Kuchen geordert hab.

Zugegeben, das ganze ist bei mir etwas halbgar, da ich weder Kleber für die Dekoelemente (mit dem man auch Strasssteine/Pallietten und ähnliches Nail Art-Zeug auf den Nägeln befestigt) und auch keinen richtigen Applikator dafür besitze. Also hab ich's einfach mit einer alten Pinzette probiert und hoffe, dass der Nagellack & Überlack fest genug eintrocknen, um die Kätzchen auf meinen Nägeln zu halten. Spätestens morgen früh beim Jeans anziehen werd ich das dann feststellen :P

Genug geredet, hier Bildmaterial:

8627222135_d0ab2efe3d
Gesamtbild.

8627222639_db18940044
Detailaufnahme.

Wie man unschwer erkennen kann, sieht das Kätzchen leider auch aus, wie notdürftig draufgeklebt :/ Ich frage mich, ob es am mangelnden Equipment liegt oder meine Nägel sich einfach zu stark wölben?! Falls mich jemand aufklären kann wäre ich doch sehr dankbar :D

Trotzdem find ich's ganz süß und auch nicht zufällig. Letzen Sommer war es ja im Trend, einen Nagel pro Hand in einer anderen Farbe zu lackieren - bin ich wohl wieder zu spät, hm? Ich glaub auch, es hätte dann eine Farbe im starken Kontrast zu Grundfarbe sein müssen...aber ich fand es schicker, diesmal alles in Lila und Flieder zu halten, um die Farben des Kätzchens aufzugreifen.

Benutzt hab ich:
Essence Studio Nails Pro White Hardener (Standardsortiment, ca. 2 Euro, als Unterlack...ich weiß, ist kein Unterlack, aber wollte meinen Nagel, der in letzter Zeit ziemlich splittert, damit etwas schonen und ebenmäßiger machen)
Essence #133 Ballerina's Charme (für alle Nägel, außer dem Ringfinger - bei der letzten Sortimentsumstellung ausgelistet worden, schimmert in der Flasche sehr hübsch, auf dem Nagel leider kaum noch)
Catrice #420 Dirty Berry (ebenfalls ausgelistet worden - sehr schade drum, tolles Lila mit leichtem Holo-Effekt)
p2 8in1 Nail Wonder (im Standardsortiment, ca. 2€, als Überlack)

Sonntag, 24. März 2013

Meine PSP und ich - eine Liebesgeschichte

Ja, nach langer Zeit melde ich mich mal wieder zurück - noch immer ohne Header, aber dafür mal mit weniger "Tussikram" im Gepäck.

Seit gar nicht sooo langer Zeit besitze ich nun eine PSP. PSP, das steht für Playstation Portable, eine Handheldkonsole von Sony, die sich graphisch etwa auf Playstation 2-Niveau befindet - ich kann mich aber auch täuschen, Sony und ich, wir sind nicht gerade die besten Freunde. Warum aus der PSP und mir aber trotzdem ein schönes Paar wurde, möchte ich heute erzählen.

Sony und Jana - endlich vereint!

Nun, warum genau sind Sony und ich jetzt keine so guten Freunde? Ganz einfach: Ich hatte sehr lange eine ziemliche Abneigung gegen CD-Konsolen. Ich war großer Nintendo-Fan und verstand es dementsprechend so gar nicht, wieso man ein Spiel auf eine CD pressen muss, die dann beim Spielen nervig-kratzige Geräusche von sich gibt und nicht mal 'nen Spielstand speichern kann.
Vor gar nicht so langer Zeit hab ich mal eine alte Spielezeitschrift wiedergefunden, in der ich den Umfragebogen ausgefüllt hab. Es wurden diverse Konsolen aufgelistet und man sollte ankreuzen: "Habe ich", "Will ich haben" oder "Interessiert mich nicht". Zudem gab es noch ein kleines Kommentarfeld. Während ich das N64 mit einem "Will ich haben" beehrte, ernteten die Sony Playstation und Sega Dreamcast nur ein charmantes "doof" im Kommentarkasten von mir.
Mittlerweile hab ich tatsächlich selber eine Dreamcast und einen Sega Saturn, mit denen ich schon viel erlebt habe (mit der Dreamcast war ich in Harajuku shoppen, mit dem Saturn hatte mein Freund ein romantisches Dinner in einem Tokyoter Vorort).

Nun - warum jetzt also eine PSP?
Zunächst mal: Ich LIEBE Handhelds! Da ich viel im Zug sitzen oder mich in der Uni mal durch die ein oder andere langweilige Vorlesung quälen muss, ist so ein Handheld natürlich ideal (mal vorweg genommen - für Vorlesungen und die Bibliothek eignet sich die PSP mit ihre knirschenden UMD-Ladegeräuschen leider überhaupt nicht). Außerdem hatte ich schon immer ein bisschen Angst vor Spielen auf Fernseher oder auf dem PC in Fullscreen. Jaja, lacht ruhig. Ich stehe dazu, mich beim Anfang von Secret of Mana unauffällig hinterm Schrank zu verstecken oder damals auf dem PC bei Tomb Raider 2 mit geschlossenen Augen auf die Tastatur gehauen zu haben, damit endlich der gruselige Startbildschirm verschwindet.

Neugierig gemacht hat mich eigentlich Kingdom Hearts: Birth by Sleep auf die PSP. Als ich gehört hab, dass ein neuer KH-Teil rauskommt war ich erstmal angefixt. In dem Square Enix Werbeheftchen sah das einfach sooooo gut aus! Auch, dass eines meiner Lieblingsspiele Disgaea (welches ich natürlich auf dem DS gespielt habe und nicht etwa auf der Playstation...), ebenso wie sein Ableger Prinny, seine Fortsetzung auf der PSP findet, hat mich da natürlich noch mehr angefixt.
Ganz ehrlich, so schwer die PSP es auch immer hatte, für jemanden, der nie vorher Lust auf eine Playstation hatte, ist das Gerät ideal, da sehr viele für mich interessante Spiele einen Port bzw. eine Fortsetzung auf der PSP bekommen haben. Während die Sony-Fangirls also noch rumjammern, dass auf der PSP ja gar keine exklusiven Titel, sondern nur PS2-Umsetzungen rauskommen, freue ich mir 'nen Keks.

Da ich aber leider von eher geiziger Natur bin, würde ich niemals auf die Idee kommen, mir so eine teure Konsole selbst zu kaufen (Preise meiner selbstgekauften Konsolen: Sega Dreamcast, 300 Yen, ca. 2,40€ / Sega Saturn, ca. 300 Yen, ca. 2,40€ / WonderSwan Color: ca. 690 Yen mit Spiel / Neo Geo Pocket Color: ca. 20 Pfund...). Allgemein hab ich nie ernsthaft daran gedacht, mir eine PSP zu kaufen. Bis ich mit meinem Freund dann bei Media Markt über ein Exemplar des Spiels Fat Princess: Fistful of Cake in der Non-Essentials-Packung für 5€ gesehen hab. Ich packte es dann auf meinen DVD-Stapel, mit dem ich meinen architektonisch beeindruckende ungeschaute-DVD-Tower-Konstruktion ergänzen wollte (ja, aus meiner Sammlung an bisher ungeschauten Filmen könnte ich ein Haus für zwei Zwerghamster bauen, mit mindestens drei Stockwerken). Und kaufte es tatsächlich. Und dann war ich angefixt.

Von da an verbrachten mein Liebster und ich seinen Besuch damit, jeder an seinem Laptop zu sitzen und sich über die PSP und Spiele zu informieren. Während mein Liebster sich um Hardware und Preise und ähnliches kümmerte, stand ich ihm hilfreich zur Seite: "Oooh, Katamari für die PSP ist ja voll günstig! Boah, die gebrauchten Spiele sind ja voll billig. Boah, guck mal, das Spiel da soll voll gut sein. Aber meine PSP soll schon rosa oder lila sein, ne? Rot geht auch. Ach nee, lieber lila. OOOOH Schatz guck mal, da, ein lustiges Katzenbild bei Facebook!"

Im Endeffekt bekam ich dann - mit freundlicher Unterstützung meines Konsolen-Profis - eine rosa PSP zum Nikolaus, wenn auch leider mit ein paar Kratzern und Pixelfehlern. Aber immerhin - besser als die frustrierenden Ebay Kleinanzeigen-Erlebnisse ("Hallo. Freundlichesblabla, welches Modell ist das denn?" - "slim" - "Danke, aber könnten Sie mir auch sagen, welche Nummer das Modell hat?" - "Sorry, die psp ist weg, haben aber noch die rote von meinem Sohn" ...da war aber leider hinten der Deckel vom UMD-Laufwerk abgebrochen...).

Dank Weihnachten, Geburtstag und unfassbarer Schnäppchen, sieht meine PSP-Spielesammlung mittlerweile so aus:

8586691972_92b0e0872c_z

Die wohl teuersten Spiele waren das Kingdom Hearts und Persona 3...beides Geschenke.
Günstigstes Spiel Monster Hunter für 3,10€ - noch günstiger war es für mich, weil ich es meinem Freund einfach geklaut habe. Das Loco Roco ist nur eine Bundle-Version, aber hat dafür auch wenig gekostet.
Man muss dazu auch sagen, dass gerade in München einem die Spiele an jeder Ecke hinterher geworfen werden - Karstadt scheint aber bundesweit langsam seine Videospiel-Abteilungen zu verkleinern oder ganz rauszuschmeißen. Da springen schon mal Schnäppchen bei raus.
Loco Roco 2 ist bereits durchgespielt, Teil 1 liegt hier angespielt rum (hatte schon zuviele Locos grad), derzeit bin ich leider absolut süchtig nach Persona 3 und kann es gar nicht abwarten, Nächte damit zu verbringen, Teil 1 möglichst günstig zu finden, jemandem sein Persona 2 zu klauen und von einer PS Vita mit Persona 4: Golden zu träumen.

Hach, meine liebe PSP - wir werden noch so viel Freude miteinander haben

Freitag, 22. Februar 2013

Nagellack-Liebe

Ja, der Blog gerät doch ziemlich Kosmetik-lastig im Moment...und vorweg, ich muss mich für die schlechten Bilder entschuldigen. Normalerweise kann ich gar nicht sooo schlecht mit der Kamera umgehen, aber derzeit ist es in der Wohnung nur stockfinster, weil's draußen so trübe ist :(

Naja. Nun aber zu meiner neuen großen Nagellack-Liebe. Ich steh ja total auf Holo-Lacke, besitze selber aber keinen richtigen Holo-Lack...wobei "Dirty Berry" von Catrice einen sehr hübschen, leichten Holo-Effekt hat. Umso freudig überraschter war ich, als ich in diversen Blogs von einem Holo-Lack der Marke Biocura, der Hausmarke von Aldi, gelesen hab.

Nun, Aldi ist vielleicht nicht jedermanns erste Anlaufstelle für Kosmetik :D Aber ich bin heute direkt mal hin. Die Nagellack-Auswahl da ist klein, aber fein. Da war noch ein Taupe-Ton, den ich sehr schön fand, aber ich will's ja nicht übertreiben ;) Glücklicherweise war von dem vermeintlichen Holo-Lack noch exakt ein Exemplar da.

Ladies & Gentlemen, ich präsentiere...

8499012924_1f6df5ddf3

Biocura Nagellack Color & Care 03 Fliederzauber

Applaus, Applaus! :D Ich find zwar, dass diese Umverpackung nur zusätzlichen Müll produziert, aber das Produkt sehr hochwertig aussehen lässt. Ich find diese Blumen-Ornamente auf der Verpackung ja sehr hübsch. Auf der Rückseite findet man dann Infos zum Produkt, die Inhaltsstoffe und eine Anleitung zum Auftragen ( :D ...an die ich mich nur bedingt gehalten hab, die Nägel vorher mit Nagellackentferner zu entfetten war mir echt zu umständlich).

Der Pinsel ist lang und sehr schmal, nimmt aber auf jeden Fall ausreichend Lack für ein bis zwei Finger auf. Ich persönlich bevorzuge breitere Pinsel, damit lässt sich einfach arbeiten, aber dieser Pinsel ist auch in Ordnung. Auf der Packung werden zwei Schichten empfohlen, wenn man eine ordentlich dicke Schicht nimmt, erhält man auch ein ganz gutes Ergebnis, hab dann aber lieber zwei dünnere Schichten genommen. Trocknungszeit war völlig okay, ging sogar ziemlich schnell. Als ich nach zwei Schichten noch kleine Ausbesserungen gemacht habe, bildeten sich auch keine der beliebten, unschönen "Klümpchen", die einfach nie (NIIIIE) wirklich durchtrocknen.

8497907997_d1367ac147

So sieht es dann aus. Leider erkennt man absolut nichts von dem schönen Holo-Effekt auf diesem Bild. Der ist nämlich wirklich toll! Der Nagel strahlt und glitzert und ich kann gar nicht aufhören, meine Nägel anzustarren.
Gekostet hat der ganze Spaß nur 1,99€! Für einen Holo-Lack ein echtes Schnäppchen. Ist zwar nicht der allseits beliebte vertikale Holo-Effekt, aber trotzdem sehr schön anzusehen. Leider der einzige Lack dieser Art im Biocura-Sortiment (trotzdem darf sicher mal wieder ein Lack der Marke mit). Die Farbe find ich persönlich auch sehr schön, auch wenn ich ihn eher als ein helles Magenta mit deutlichem Pink-Einschlag bezeichnen würde als Flieder. Eine recht kühle Farbe, die mir aber wirklich gut gefällt.

Lustigerweise scheint der Lack wirklich begehrt zu sein - in sämtlichen Blogs, die ihn erwähnten, schrieb die Bloggerin, sie habe das letzte Exemplar in ihrem Aldi ergattert. :D
Übrigens: Ich weiß nicht, ob es diesen Lack auch bei Aldi Süd gibt! Soweit ich weiß, ist der Aldi Nord-only (was eine klare Entscheidung der Aldi Nord vs Süd Debatte bringt :D).

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Ich find ja auch die...
Ich find ja auch die Pinguin-Deko auf dem Servietten-Geschenk...
sarahs1987 - 16. Apr, 21:23
Das Törtchen mit...
Das Törtchen mit Macadamia-Crème und Pfirsich...
sarahs1987 - 16. Apr, 21:16
Mir gefallen besonders...
Mir gefallen besonders 2 (H&M: Pear Icecream) und...
sarahs1987 - 16. Apr, 21:10
Silvesternägel
Frohes neues Jahr, zusammen :) Dieser Beitrag sollte...
contrariwise - 6. Jan, 22:23
Weihnachtsgeschenke
Dank Umzugsstress hab ich den Blog leider noch mehr...
contrariwise - 30. Dez, 22:53

Links

Suche

 

Status

Online seit 1763 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Apr, 21:23

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Allgemeines
Einkäufe
Kosmetik
Videogames
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren